Caddü bloggt wieder! Das gibt's demnächst zu sehen:

Überall sieht man nur noch Youtube. Klar ist es einfacher dazusitzen und zuzuhören, aber ich kann mich mit dieser Plattform einfach nicht identifizieren. Ich bleibe bei meinem kleinen bunten Blog und hoffe, dass ich ihn wieder reanimieren kann. (:
Lange Zeit hat sich hier absolut nichts getan und das tut mir wirklich Leid! Für die, die gerne auf einen neuen Post von mir warten und auch für meinen kleinen Blog ansich, in den ich bis heute verdammt viele Stunden investiert und mich mit Photoshop, HTML Codes und CSS herumgeschlagen habe... :D

Ich möchte wieder mehr bloggen.

Ich hab mir ne kleine Liste gemacht von Themen, die mir einen Post wert sind. ^_^ Wie man aus dem letzten Beitrag entnehmen kann stehen viele große Events an in den kommenden Monaten. Darunter ist auch der Japantag am Samstag! Ich hoffe die Sonne scheint. Wer wird von euch alles dort sein? (: Auf jeden Fall wird meine Kamera mit dabei sein, denn ich möchte endlich wieder mehr fotografieren! Das Feuerwerk wird sicher wieder großartig. Vielleicht schaffe ich es ja diesmal auch ein kleines Stativ mitzunehmen und mal so richtige Feuerwerkfotos hinzukriegen. :D

Um mich zu motivieren und euch einen kleinen Vorgeschmack darauf zu geben, was demnächst hier zu sehen ist, habe ich hier eine kleine Themenliste. (:


Viele viele viele viele Leute haben gefragt, wie man denn einmal an das Magazin kommen könnte. Leider ist der Druck sehr teuer (50€ pro Exemplar) und somit würde wohl keiner eins wirklich kaufen wollen... :D Aber ich habe mich dazu entschlossen eine kleine Einsicht in meine Projektarbeit zu geben und auch in meine wissenschaftliche Arbeit dazu. (: Wer daran interessiert ist darf sich also freuen! (:


Passend zum Thema oben möchte ich auch unbedingt endlich einen Beitrag zum Wasteland Warriors Workshop schreiben! Ich bin gerade dabei mir ein Outfit anzufertigen und obwohl noch viel viel viel gemacht werden muss, habe ich schon einiges geschafft. :D Meine Finger sind wund genäht und ich habe mir so oft hineingestochen wie noch nie im Leben. XD Aber die bisherige Arbeit möchte ich einmal vorstellen und auch mein Konzept dahinter. (:


LANGE HABT IHR DARAUF GEWARTET UND NUN SOLL ES ENDLICH SOWEIT SEIN!
Der zweite Teil über meinen Roadtrip durch Skandinavien vor einem Jahr. ^___^ Ich denke immer noch gerne an die raue Landschaft und meine kalten Finger zurück, an die frische Luft und das leckere schwedische Brot! YUM! Ich habe auch ein paar der Air BnB Wohnungen wieder gefunden, in denen ich war! Vielleicht hilft das ja dem ein oder anderen weiter, der auch so ein Abenteuer plant. ^__~



Zu guter letzt plane ich auch eine kleine Review über meine neue Perücke. :D Sie ist einfach super toll und für den kleinen Preis unschlagbar. (: Hier haben mich auch viele angeschrieben, wo ich sie gekauft habe und ob sie für den Preis wirklich so gut ist. Dazu gibt es dann mehr. ^__~






"Mach mal wieder was!" - Vom Einpendeln und Austicken

Hallo Onlinewelt! <3

Ich melde mich auch mal wieder. (: Die Sonne scheint, der Himmel ist blau und ich bin allerbester Laune! <3 ^_^

Der Vollzeitjob macht mich nicht mehr so fertig, wie anfangs. Da dachte ich wirklich, ich springe gleich aus dem nächsten Fenster. XD Super seltsam und schwierig, wenn man das überhaupt nicht gewohnt ist 5 Tage die Woche seinen Tag in einem Büro zu verbringen. Man muss sich Zeit nehmen für seine Hobbies und die Wochenenden sind unglaublich schnell verplant, weil es nun die letzten freien Tage in der Woche sind.
Ich bin auch unendlich froh, dass es jetzt ENDLICH länger hell bleibt. (: Ich denke die Wintermonate waren auch ein großes Problem für mich... Aber wem sage ich das? ;)
Ein bisschen Panik vor der Zeit, in der es dann immer "nur noch dunkel" sein wird, habe ich jetzt schon manchmal. Da hilft dann nur ein sonniger Urlaub in der Karibik. :D

Obwohl man meinen müsste, dass ich im Moment nichts anderes mehr tue, als zu arbeiten und mich zu beschweren füllt sich mein kleiner Kalender stetig! ER IST SO KUNTERBUNT! XD
Ich würde ja gerne ein Foto hochladen, aber es stehen einige Überraschungssachen drin, die ich noch nicht veröffentlichen kann! :D
Also, einerseits pendle ich mich gerade schön ein, um nicht jeden morgen auf's Neue auszurasten (Ich bin ein furchtbarer Alltagshasser. Wenn man mir an drei aufeinanderfolgenden Tagen das gleiche Futter vorsetzen würde, dann würde ich auf der Stelle vor Langeweile sterben. :D) und andererseits scheine ich nur noch auf Achse zu sein, was ich unglaublich toll finde. <3
Das Jahr 2016 war MEIN Jahr, falls ich das nicht schon oft genug erwähnt haben sollte. Ich bin so viel rum gekommen, habe wundervolle Menschen kennen gelernt und ein zauberhaftes Tattoo gestochen bekommen. <3 ^___^

Und dieses Jahr fing mit einer absoluten Katastrophe an, die ich an dieser Stelle nicht weiter ausführen möchte.
All das Elend, der Schmerz und das Selbstmitleid hätten mich fast kaputt getrampelt und ich hatte zeitweise den unwiderstehlichen Drang meine Sachen zu packen und ohne ein Wort zu Jemandem abzuhauen. Nach Mexiko oder so. XD

Dieser unersättliche Durst nach Abenteuern packt mich jeden Tag auf's Neue - und darüber bin ich wirklich froh. Das Leben ist nur so spannend, wie du es dir machst. Wenn man das Malbuch nur mit zwei Farben ausmalt, ist man es selbst schuld. Es gibt unendlich viele Farben und Möglichkeiten und ich greife mir alles, was nicht bei 3 auf den Bäumen ist. :D

Nur ein paar Beispiele was mich diesen Sommer bis jetzt erwartet.


Ich hab mich mit meiner Abteilungsleiterin spontan bei einem Windsurf-Camp angemeldet. :D Das erwartet mich noch diesen Monat und ich bin sau gespannt. Es wird gecampt, gegrillt und ich werde zum ersten Mal in meinem Leben überhaupt auf einem Surfbrett stehen... XD Das wird eine Katastrophe. <3

Nächsten Monat ist mein erstes Sommerfest mit der Firma. (: Ich freu mich! Besonders, weil ich eine Begleitung mitbringen darf. :D Die Weihnachtsfeier ist da eher privat gewesen. Wieso ich mich auf eine Firmenfeier freue? Ich sage nur ein Wort: HÜPFBURG. XD <3 Wenn das mal kein grund zur Freude ist. :D JAAA!

JUNKTOWN! Mit den Wasteland Warriors geht es im Juni nach Junktown in Tschechien. :D
Ich bin vor kurzem über ein Foto von einem vergangenen Event dort gestolpert:

SOURCE // www.sachtikus.com

... ich werde draufgehen. XD
Eigentlich wollte ich wirklich gerne meine Kamera mitnehmen. Aber ich denke, das sollte ich mir noch einmal durch den Kopf gehen lassen. :D

Dann habe ich mein erstes Shooting geplant, dieses Jahr. <3 Rote Haare, Sommersprosse, blasse Haut, ... das wird schön. (: Ich freue mich riesig darauf! Stattfinden wird das Ganze wahrscheinlich im Nordpark in Wuppertal. ^___^

Und um meine Fotolust wieder anzufachen habe ich mich unglaublich spontan zum Foto-Workshop von Mystic Moments angemeldet. (: Es wird 6 großartige Sets geben, Modelle, Visagisten, einen wundervollen Kleiderfundus, Kekse, ... Ich freue mich soooo riiiesig darauf! Ein Foto-Spielplatz! :D

WACKEN. <3 Ich hoffe so so so so so so sehr, dass es dieses Jahr wieder klappt und wir mit den Warriors wieder im Wackinger Village sein können. (: Es war absolut fantastisch und ich drücke alle Daumen und Zehen die ich habe, dass es dieses Jahr wieder klappt!

Es gibt da noch einige Punkte auf der Liste, aber das muss alles noch abgesprochen werden und solange da keine Veröffentlichung von Veranstalterseite aus freigegeben wurde, darf ich es nicht einmal erwähnen. XD Aber so bleibt's wenigstens spannend! ;)

OHA, ja und meine superdupertolle neue Perücke zum Spottpreis ist auch angekommen und wer es noch nicht auf Instagram gesehen hat, dem reibe ich es eben hier unter die Nase: SIE IST SO TOLL!


Wenn ich es auf die Kette kriege kann ich ja ne kleine Review schreiben. (: Es haben nämlich so viele gefragt, wo ich die denn her hätte. XD Da kann ich das ja hier schön breittreten. :D
Es sind ja auch nur 372648 Selfies entstanden gestern, die ich für den Post super verwenden kann. XD


So. Meine Mittagspause ist schon wieder bald vorbei - aber immerhin scheint heute die Sonne in Aachen. Habt einen schönen Start in die Woche! (:


Caddü auf der Leipziger Buchmesse - Viele tolle Bilder und ein bisschen Foodporn



Jaaaaaa! Ich habe es auch mal auf die Leipziger Buchmesse geschafft. :D Seit ich davon zum ersten Mal in der DAISUKI (kennt ihr die noch?) gelesen hatte, wollte ich mal dorthin. Oder war es die Frankfurter Buchmesse gewesen? Na, ist ja auch egal! Jedenfalls war ich vom 24.03 bis zum 26.03 in Leipzig und habe dort ein paar lieber Menschen wieder getroffen aber auch viele andere verpasst...

Nach der Arbeit sind Joe und ich direkt los. Es waren mittlerweile 19Uhr als wir endlich los sind - wir mussten erst einmal für Proviant sorgen! Um 2 Uhr des Nachts kamen wir erst bei Franzi und Seán in Leipzig an und verbrachten dort - der "andere Seann" war bereits vor uns eingetroffen :D - einen ruhigen Abend zusammen, bevor es ins Bettchen ging.
Ausgeschlafen machten wir uns am Samstag dann noch ein bisschen hübsch (ich hatte extra meine Schuluniform eingepackt XD Yay!) und dann mit Auto und Straßenbahn auf zur Messehalle! (:
Die Bahn war nicht voll und so ergatterten wir einen Sitzplatz auf der geraden Strecke von der Haltestelle zur Halle.
Die Leute schauten zwei Mal hin, aber das große Augenübertreten blieb aus - fuhren doch wahrscheinlich schon den ganzen Tag "seltsame Gestalten" mit den öffentlichen Verkehrsmitteln durch die Straßen.

Wie mein Leben sich stillschweigend überschlägt // Endlich wieder ein Grafiktablett!

"Ich schreibe ganz bestimmt einen Post darüber!"
Jaja... xD Manchmal könnte ich mir selbst eine klatschen. Manchmal?

Die neuste Neuigkeit - die mittlerweile wahrscheinlich gar nicht mehr so neu ist: Ich habe eine Vollzeitstelle in Aachen angefangen! :D Und zwar bei den Internetpionieren m3connect. Hier geht's mir gut, es macht Spaß, die Kollegen sind toll und nein ich werde nicht dafür bezahlt das zu schreiben.

Dafür bleibt meine Kreativmotivation momentan auf der Strecke. Oder besser: Die Zeit überhaupt kreative Motivation entwickeln zu können. xD Ich heule momentan nämlich wieder lieber rum, statt mal ein neues Shooting zu planen oder mir Gedanken um private Projekte zu machen. Nun müssen keine Hausaufgaben mehr erledigt werden, keine Präsentationen vorbereitet, keine Bachelorarbeit 2 Tage vor der Abgabe in den Druck gebracht oder sonstige Priöritäten-To-Dos mehr erledigt werden! Alles was ich tue, tue ich nur noch für mich. Und das ist ein verdammt geiles Gefühl! 🔺 🔺 🔺
(Ich hab keine Ahnung, was die roten Dreiecke sollen. Aber man kann sowas jetzt beim Postschreiben einfügen. Und einfach nur, weils halt geht stehen sie jetzt da. XD)

Gestern habe ich zum ersten Mal wieder ein Grafiktablett ausprobiert! Joe benutzt seins nicht mehr (jedenfalls momentan nicht) und so habe ich mich drüber her gemacht. (:
Das tat gut nochmal digital zeichnen zu können. Mein GT ist nämlich nicht mehr zu gebrauchen, seit mir der Stift runtergefallen und kaputt gegangen ist und mein Ersatzcomputer den Tablet-Treiber einfach nicht installieren möchte... Blödes Ding.
   Ich habe zwar nicht die nötigen Materialien auf meinem NEUEN Supercomputer, aber immerhin habe ich mir gestern abend mal ein paar Pinsel runtergeladen. (:
Die wollte ich dann auch gleich ausprobieren, was vielleicht ein bisschen eskaliert ist. :D


Da ist dann dieses Bild draus geworden. ^_^ Ich liebe diesen Pinsel! Als Postkarten auf dicker Recyclingpappe würden sich die Bilder bestimmt toll machen! Danach hatte ich nämlich noch genug Motivation übrig, um ein weiteres in der Art zu zeichnen.


Ich muss sagen, dass "Die Schöne und das Biest" nie mein Lieblingszeichentrickfilm war, dennoch fand ich die Idee das Kleid und die Rose auch an Fäden hängen zu lassen gut. (: Die Geschichte fand ich als Kind immer sehr staubig und ich habe mich sehr vor dem Biest und dem Schloss gegruselt. :D Da konnten selbst die munteren verzauberten Gegenstände nicht helfen. XD
Pocahontas, Bären Brüder, Arielle und Bernard & Bianca fand ich als Kind schon toll und heute immer noch. ^_^ <3


Auf der Buchmesse in Leipzig war ich auch - für alle, die das noch nicht mitbekommen haben sollten. XD Der Post dazu ist schon in Arbeit! (:
Einen Disney Charakter wollte ich auf jeden Fall noch in dem Stil zeichnen. Vielleicht auch zwei. Nur wen...?


xoxo
die Caddü

Schlamm & Metal: Caddü auf dem größten Heavy Metal Festival der Welt! - Mein erstes Mal W:O:A

Das war der Titel zu dem Thema in meinem Endzeit Fotomagazin "FADE", welches ich als mein Bachelorprojekt angefertigt habe. (: Dazu kommt auf jeden Fall auch noch ein Post! Einige waren bei meinem ersten Live-Video auf Instagram dabei, in dem ich das Magazin ein wenig vorgestellt habe. :D Ich danke euch für eure liebe Kommentare und vor allem die Glückwünsche und jedes Lob! (: Ich habe mich sehr gefreut und hätte ich mich selbst gefilmt hättet ihr gesehen, wie rot ich teilweise war vor lauter Glück. :D

Nun also mein Bericht zu meinem ersten Festival; dem größten Heavy Metal Festival der Welt.


Maschinen & Rauch: Mit Von Wong und den Wasteland Warriors auf der Maschineninsel Ferropolis


OH MEIN GOTT, schon so lange her!!
Im Moment passiert aber auch soooo viel, dass ich überhaupt nicht mehr dazu komme auch nur in Blogger reinzuschauen. :(
Gestern habe ich zum Beispiel meinen Bachelor abgegeben! *____* Also, digital. :D Heute muss ich noch zum Drucker (Stand 12:10 Uhr) und wenn ich es schaffe auch noch zur Lasermanufaktur! Die lasern mir nämlich den Titel meines Magazins ins Cover. <3 Ich bin SO gespannt, wie es am Ende ganz fertig aussehen, wie es sich anfühlen und in der Hand halten wird! :D Wenn ich es endlich in meinen Händen halte, dann fällt glaube ich erst aller Stress von mir ab. >___< Also muss ich noch ein bisschen durchhalten...
Süß, das war der Stand von ... hmm ... :D Mittlerweile bin ich jedoch fertig mit dem Bachelor!! Aber das ist ein anderes Kapitel und das kommt später. Hoffentlich nicht zu spät! >_<  

Ich melde mich also hiermit mit dem nächsten Bericht des kunterbunten Dreiteilers: Dem Photoshooting mit den Wasteland Warriors und Ben von Wong im Sommer 2016! (:

Unsere Reise beginnt im ca 310km entfernten Altheim, wo wir alles an Fundus was es einzupacken gab in den großen Bulli von Ernie einräumten. Am Abend waren Ben, Anna und Adam angekommen und wir hatten, zusammen mit Ernies Schwester und Mutter wie eine kunterbunte Familie Abendbrot gegessen und einige erste Details für die Props und das Shooting durchgeplant. Am nächsten Tag wurde alles fest verschnürt, letzte Gasflaschen besprüht, letzte Nähte festgezogen, einer der Showwagen wurde gut verschnürt auf dem Anhänger festgebunden, ein letztes Butterbrot geschmiert, ein letztes Bier gezischt und es konnte losgehen! (:
Joe mir lieberweise noch eine improvisierte Endzeitjacke zusammengenäht und ich an meiner Hose weitergearbeitet. Ich danke dir für deine Hilfe! (:
Eigentlich hatte ich nämlich als Assistentin mitfahren wollen, bis Ben zu Joe meinte, wieso ich denn nicht als Model mitmachen wollte. Okay. :D Und so kam das.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...