Revolver & Dynamit: Mein erstes Western Larp - Auf nach Fred Ray City!

Ich bin's mal wieder! (: Dachte ich melde mich mal.
Es passiert in letzter Zeit so viel in meiner kleinen Welt und ich dachte mir ich zeige meine Erlebnisse der letzten Monate her! Es ist soooo viel passiert! So verdammt viel, dass es fast für ein ganzes, kleines, neues Leben reicht! (:

Erstmal: Ich bin ein Wasteland Warrior!

Ich kann's kaum fassen. Ein kleiner Traum ist wahr geworden. Ich sehe mich immer noch kreischend im Auto neben Micha sitzen und die Welt um mich herum in grellen Farben explodieren. :D
Als ich die Endzeit-Showgruppe das erste Mal vor ein paar Jahren auf der RPC sah, hatte ich mich sofort verliebt. In die Kostüme, in die Autos, ins gesamte Auftreten. Durch die Menge gehuscht wie ein Schatten bin ich - ein gar nicht mal so unauffälliger Schatten mit meiner knallroten Perücke und der Mermaid Leggings :D - und hab versucht die bestmöglichen Fotos zu schießen, mit meinem kleinen 50mm und einem manuellen Fokus, da es in der Halle schon zu dunkel war!
Aber es sind tolle Ergebnisse dabei rum gekommen, die man sich hier (Teil 1) und hier (Teil 2) anschauen kann! (:
Ich war wirklich ein quietschendes, aufgedrehtes, eingeschüchtertes Fangirl. :D Und jetzt durfte ich so viele tolle Menschen kennen lernen, denen ich wohl nie über den Weg gelaufen wäre, wär ich nicht auf dieser RPC 2014 gewesen... Durch viele kleine Zufälle (also ich glaube ja ans Schicksal :D) hat es sich zwei Jahre später dann ergeben, dass ich wahrhaftig Teil des Ganzen wurde... (: Und das freut mich wirklich unglaublich doll. <3

Copyright http://moritz-jendral.de/   // Joe und ich :D Und selbstverständlich trage ich kein Kleid!
Eines der schönsten Erlebnisse auf meiner langen Liste in diesem Jahr war das Western Larp in Dasing, zu dem ich mit Joe von den Wasteland Warriors gefahren bin. <3 Falls du das hier liest: DANKE, dass du mich gefragt hast! <3 Es war einfach super cool abends im Salloon zu sitzen, dem klapprigen Klavier zu lauschen, ab und an einer Betrunkenen auszuwechen und im Öllampenschein um Revolverkugeln, Dollarscheine und Dynamit zu spielen; mit dem ich beim großen Angriff der Mexikaner am Ende die Stadt rettete, indem wir damit die Gatling in die Luft gejagt haben. :D Es war ein riesen Spaß - auch wenn ich ab und an etwas überfordert war. Aber so bin ich eben mit neuen Menschen. Ihr hättet mich mal auf dem Harry Potter Larp sehen sollen... (den Bericht muss ich IMMER noch zu Ende schreiben. :( Mensch wie Schade, dass ich das alles so habe schleifen lassen.)
Allein die Fahrt dorthin war unglaublich witzig. :D <3 Und selbstverständlich floss der Schnaps. XD


Mein Gott, meine Zunge sieht aus wie ein Stück Speck. XD
Nippelzensur. <3 :D

Nicht weit zu Fuß vom Hotel entfernt steht ein hübsches amerikanisches Diner namens Miss Pepper. Das erste Mal war ich nicht soo begeistert, aber als Joe und ich beim zweiten Mal dort waren war das Essen einfach fantastisch! *___* Vielleicht waren wir ausgehungert, vielleicht waren es einige Erkenntnisse dieses Abends, die es köstlich gemacht haben - es ist vollkommen egal! <3 Ich hab den Abend sehr (mit dir) genossen. (: Und die Blicke der Menschen und das Grinsen der Kellnerin, wenn man in einem guten Western Outfit den Raum betritt sind mindestens genauso köstlich. :D

Mein Frühstücksburger mit Ei und Speck. ^___^
Joe's Curry Wurst XXL. (Nehehehe~ Dreckiger Witz voraus.)

Die Handys sind natürlich im Hotelzimmer geblieben. ;) Komisch, so ohne Technik in der Hosentasche. :D Aber das tat mal unglaublich gut und das Larp hat Spaß gemacht! (: Schade, dass man Abends immer wieder ins Hotel zurück musste. Das hat einen ein wenig raus gerissen, finde ich. Aber ich war froh, in einem weichen Hotelbett schlafen zu können. Manchmal muss man das dann einfach auch genießen. <3
So wie die köstliche Dose Ravioli, die wir - mit ordentlich Käse bestückt - versuchten, auf der Heizung aufzuwärmen... XD


Da ich absolut nichts in die Richtung besitze, durfte ich mir mein Outfit aus Ernies Fundus zusammenklauen. :D Joe und ich haben dann Nachmittags noch auf dem Bett gesessen und meinen Mantel mit braunem Wachs eingeschmiert: Sieht aus wie Dreck aber riecht verdammt lecker! ^__^

Die ersten paar Tage hab ich das Gefühl wirklich vermisst einen schweren Revolver um die Hüfte zu tragen. :D Man gewöhnt sich irgendwie dran. In den Klamotten hab ich mich super wohl gefühlt. <3 Auch, wenn es jedes Mal ein Staatsakt war, wenn ich aufs Klo musste... XD Revolvergürtel, dicke Leder-Chaps und Hosenträger... puh! :D Da war ich ordentlich beschäftigt jedes Mal.
Ich würds aber immer wieder tun. <3 Die Zeit war so schön und so verdammt kurz. :(

Wer meeeehr Fotos vom Western Larp sehen möchte der kann sehr gerne mal auf der Seite vom lieben Mo vorbeischauen! (: <3 Unter der Rubrik "Larp Events" gibt es noch jede Menge mehr zu sehen!

Im nächsten Post möchte ich vom Shooting mit Ben von Wong und den Wasteland Warriors berichten! (: Eigentlich wollte ich einfach als Assistent mit, bis Ben mich als Modell dabei haben wollte... XD Was für ein Abenteuer...
Aber dazu beim nächsten Mal mehr! (: <3


PS. Einfach wunderbar, dass mein Blog doch noch so viele aktive Leserlein hat!! Ich war ganz gerührt von der Kommentarfreudigkeit und den lieben Worten auf Instagram! (: DANKESCHÖN!







xoxo,
Die Caddü







Kommentare :

  1. Das ist so mega cool! Und ich feier' die Fotos immer so hart ab. Steht dir auch einfach mega :) xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, jaa am Anfang wusste ich nicht wie ich damit umgehen soll. XD Aber dann wollt ich nicht mehr weg. (: Ist doch eigentlich immer so, oder? :D

      Löschen
  2. oooh ein Western LARP, wie cool :D Ich tanze mit meiner Gruppe seit jetzt etwa fünf Jahren Linedance; vielleicht kann ich die auch mal für soetwas begeistern :3
    Geile Fotos übrigens!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ooh sehr cool! :D
      Musst mir direkt mal auf youtube anschauen was das überhaupt ist. XD
      Dankeschön!! (: <3

      Löschen
  3. mega geil und n hammer (endlich mal unkonventioneller blog) mit echten geschichten aus dem leben! ich feiers grad voll. gruß aus dem dolomiten hotel. Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den wahnsinns Kommentar! <3 :) Das fetzt! <3

      Löschen

Ich freu mich immer über liebe Kommentare. Wer tut das nicht? :3 Danke, für jeden einzelnen! Auch, wenn ich nicht immer sofort antworten kann.
// Im Normalfall antworte ich hier. (:

EN | GER

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...